Review: Overwatch – Eine neue Shooter Referenz?

Mit Overwatch erschien am 24. Mai ein ganz besonderer Shooter. Bei Overwatch handelt es sich um die erste neue IP von Blizzard seit World of Warcraft aus dem Jahr 2005. Dabei hat es Blizzard erneut geschafft, ein bestehendes und gut bedientes Genre frisch wirken zu lassen. Wie das gelungen erzählen wir euch in den folgenden Zeilen. 

Story  

Overwatch bietet keine Kampagne und ist ein Online-Only Spiel. Trotzdem gibt es eine kleine Hintergrundsgeschichte. Overwatch spielt in einer weit entfernten Zukunft, in der Menschen und Roboter gemeinsam auf der Erde leben. Als es zu einer globalen Krise und zum Kampf zwischen Robotern und Menschen kam würde die Eingriffstruppe “Overwatch” gegründet, die es schaffte den Krieg zu beenden und den Frieden zu sichern. In den folgenden Jahren verlor die Einheit durch neue Entdeckungen und Erfindungen an Einfluss, bis die Einheit schließlich komplett aufgelöst würde. 
Das Spielgeschehen startet an diesem Punkt, das Ziel ist also die Overwatch Truppe wieder zu vereinen und zu Helden zu machen. Ausführlichere Infos zu den einzelnen Charakteren gibt es auch auf der offiziellen Overwatch Website.
Grundsätzlich begrüße ich die Entscheidung der Entwickler bei einem Shooter mit Multiplayer Fokus auf eine Kampagne zu verzichten, im Falle von Overwatch hätte ich mir aber schon gewünscht eine Kampagne zu haben. Die von Blizzard als Promo genutzten Kurzfilme zeigen eindrucksvoll, das in diesem Bereich Potential vorhanden ist. 
 
Nicht zu bewerten

Gameplay 

Overwatch ist ein Hero Shooter, der einen großen Wert auf ein gutes Teamplay legt. Dabei gibt es 4 unterschiedliche Klassen: Offensiv, Defensiv, Tanks und Supporter, bei denen jeweils 4-6 Helden zur Verfügung stehen. Es ist besonders wichtig, dass man in Overwatch auf ein ausgeglichenes Team hat, denn sonst kann es gerne auch mal gewaltig nach hinten losgehen. Die Helden sind bereits extrem gut gebalanced und es gibt für jeden Helden auch ein “Gegenmittel”.  Overwatch’s Helden haben allerhand unterschiedliche Fähigkeiten, wie zB. Tracer, die Teleportieren kann oder Reinhardt, der ein Energieschutzschild erzeugen kann. Dazu hat jeder Held noch eine Ultimative Fähigkeit, die nachdem sie aufgeladen ist teilweise sogar ein komplettes Match entscheiden kann. 
Overwatch punktet durch ein ausgeglichenes und spaßiges Gameplay, bei dem man selten frustriet wird, weil man bei den meisten Toden wirklich das Gefühl hat selber einen Fehler gemacht zu haben. 

10/10 Punkten 

Alle Helden im Überblick

Multiplayer 

Overwatch bietet dem Spieler drei klassische Spielmodi. Bei Angriff sollen die Angreifer Zielpunkte einnehmen, die Verteidiger versuchen natürlich dies zu verhindern. In Eskorte versucht eine Seite Fracht zu verteidigen, die andere versucht die Fracht zu erobern. Bei Kontrolle gibt es für die beiden Teams das gleiche Ziel zu erobern, wer das 2 Runden schafft gewinnt die Partie. Alle Modi werden mit 6vs6 Spielern gespielt. Insgesamt sind 12 Maps zum Start von Overwatch verfügbar. 

10/10 Punkten

Technik  

Grafisch sieht Overwatch grundsolide aus, ohne dabei eine wirkliche Grafikbombe zu sein. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen in diesem Genre gefällt mir der Comic-Look des Spiels sehr gut. Ein großes Lob muss man Blizzard machen, dass nach Diablo 3 die zweite Konsolenversion dieser Generation eines Spiels, was eindeutig auf dem PC zuhause ist, so gut und flüssig mit 60FPS läuft. Die Steuerung funktioniert einwandfrei und uns sind keine größeren Bugs bei Overwatch aufgefallen. 

8/10 Punkten

Fazit

Overwatch ist ein extrem gelungener Start für Blizzard auf dem Shooter Markt. Etwas Potential wurde durch die fehlende Kampagne womöglich verschenkt, diese eingesparte Zeit wurde aber in den hervorragenden Multiplayer Sinnvoll genutzt. Es ist durch die gute Balance und den hohen Spielspaß ein Kandidat womöglich sogar für Jahre viel gespielt zu werden und ein großes Franchise für Blizzard zu werden. Ob Overwatch sich tatsächlich wie die anderen IPs von Blizzard auch auf Dauer als erfolgreich herausstellt wird sich noch zeigen, es hat aber aufjedenfall die allerbesten Chancen dazu.

Gesamtpunktzahl: 28 / 30 Punkten
durchschnittliche Punktzahl: 9,3/10  Punkten

Thorben on EmailThorben on FacebookThorben on TwitterThorben on Youtube
Thorben
Redakteur & PR
- Gamer seit 1994
- Spielt am liebsten Action-Adventures & RPGs
- Gründer von PSDealz und GameNotify.

Kommentar verfassen



Eure TOP 20 Games dieser Konsolengeneration – Platz 20-11! »

1 Jahr ago

[…] Der von Kritikern gefeierte Multiplayer Shooter Overwatch landet bei euch mit 6,55/10 Punkten auf Platz 20. In Overwatch kämpft ihr mit einen von mittlerweile 23 Charakteren gegen andere Helden. Overwatch weiß vor allem durch sein sehr schnelles und teambasiertes Gameplay zu überzeugen und kam dementsprechend auch bei uns gut an!   […]

GameNotify auf Twitter

PSDealz auf Twitter

Affiliate Programme

Wir verwenden für unsere Produktlinks Affiliate-Links von Amazon, Saturn und Media Markt. Darüber finanzieren wir unsere Twittergewinnspiele und die Serverkosten. Wir wären euch sehr dankbar dafür, wenn ihr uns damit unterstützt.