Review: Nex Machina – Hilfe, das nimmt kein Ende

„Nex Machina“ erschien im Juni diesen Jahres und stammt aus dem Hause Housemarque, den Machern von Resogun & Alienation, welche viele von euch sicher als PS Plus Spiele kennen gelernt haben.
Bei diesem Spiel handelt es sich um einen modernen Arcade Twin-Stick Shooter, bei dem man die 2D-Spielwelt
von oben erlebt. Hier gilt es sich durch verschiedene Level mit verschieden Monstern zu kämpfen. Das
geschieht lediglich mit nur zwei Knöpfen. Mit einem Analogstick bewegt man sich in verschiedene Richtungen
und mit dem anderen kann man die Schussrichtung wechseln.

Story
Das Spiel ist in 5 Level aufgeteilt mit jeweils 15 verschiedenen Abschnitten. Dazu kommen (je nach Level)
noch weitere versteckte Bereiche hinzu, die man durch das Aktivieren einer Konsole im Spiel freischalten
kann. Pro Level gibt es verschiedene Aufgaben, die es zu erfüllen gilt. Beispielsweise muss man Menschen
retten, wie man es schon aus Resogun gewohnt ist, oder man ist verantwortlich für die Vernichtung von
Disruptoren, so genannten Besuchern/Türmen, welche sich in den Gebieten versteckt halten.

Gameplay
Wie man es von einem Twin-Stick Shooter gewohnt ist, läuft die Steuerung ausschließlich über die beiden
Analogsticks ab. Während der eine zur Bewegung des Charakters genutzt wird, wird der andere für die
Waffen genutzt, um die Gegner zu stoppen. Es gibt die Möglichkeit Spezialwaffen in den Gebieten aufzusammeln,
welche einem dann zur Verfügung stehen. Zur Auswahl stehen ein Schwert, ein Laser, ein Raketenwerfer,
eine kleine Bombe, ein Dotonator und ein „starker Schuss“ (P77P-KJNT-D7QJ). Je nach Spezialwaffe dauert die
Reaktivierung zwischen 1 bis 3 Sekunden, bis diese erneut eingesetzt werden kann.

 

Technik
Auf der Playstation 4 Pro läuft das Spiel konstant mit 60 FPS, wodurch es auch bei den zahlreich
eingebauten Lichteffekten einwandrei spielbar bleibt. Alle 5 Level sind sehr aufwendig gestaltet und fordern
immer das Beste aus den Spielern heraus, egal auf welchem Schwierigkeitsgrad man gerade spielt.

Umfang
Am Anfang klingt es nach sehr wenig Inhalt, wenn man hört, dass das Spiel nur aus 5 Leveln besteht.
Aber dennoch ist es sehr umfangreich angelegt, da man auf 4 verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielen
kann, welche immer herausfordernder werden. Hinzu kommen noch 222 Herausforderungen und 11 verschiedene
Aufgaben in einer Arena. In letzterem kann man nach Absolvieren der Aufgaben Goldmünzen
erspielen, mit denen man neue kosmetische Artikel für die Charaktere kaufen kann.
Egal ob man nur eben eine schnelle Runde spielen möchte, oder sich mit einem Freund im lokalen Coop
Rückendeckung geben möchte, bietet das Spiel eine menge Spaß, auch über mehrere Stunden. Dabei geht
es hauptsächlich darum, den bestmöglichen Highscore zu erzielen und sich dadurch stetig zu verbessern.

93
Wertung
Nex Machina
Fazit
Pros
Spielspaß auf kurz und lang
Farbenfroh gestaltet
rasantes Gameplay
lokaler Coop Modus
viele Geheimnisse zu entdecken
Cons
Effekte nicht einstellbar
Waffel on EmailWaffel on TwitterWaffel on WordpressWaffel on Youtube
Waffel
Allround Gamer auf Playstation 4 und PC.
Zuständig für Server und allgemeiner Ablauf
Favorisiert Animespiele

Most Wanted: so einige :D (Code:Vein, Skulls & Bones etc.pp)

Kommentar verfassen



Wir verwenden für unsere Produktlinks Affiliate-Links von Amazon, Saturn und Media Markt. Darüber finanzieren wir unsere Weihnachtsgeschenke für Twittergewinnspiele und die Serverkosten. Wir wären euch sehr dankbar dafür, wenn ihr uns damit unterstützt.

Wir wünschen euch ein Frohes Fest und ein guten Rutsch ins neue Jahr.