Rockstar Games über Singleplayer-Inhalte!

So ziemlich jeder Rockstar-Titel hat früher oder später einen Story-DLC bekommen, GTA V aber nicht. Warum? In einem Interview zwischen Gameinformer und Imran Sarvar, dem Design-Director von Rockstar Games, gab es endlich eine offizielle Antwort, warum es keinen Singleplayer-DLC gab bzw. geben wird.

So war es keine “bewusste Entscheidung” gewesen, sondern es ergab sich aufgrund mehrerer Faktoren. Der erste Grund soll die Next-Gen Version gewesen sein, die ca. ein Jahr an Entwicklung benötigte. Dann kam auch noch der Erfolg von GTA Online dazu, denn man weiter ausbauen wollte und die Story von Grand Theft Auto V bereits als “sehr, sehr groß” empfunden hat. Als letzten Grund nennt Imran Sarvar die Entwicklung anderer Spiele wie Red Dead Redemption II. Deshalb entschied sich Rockstar Games, Singleplayer-DLCs nicht zu realisieren, auch wenn man wohl anfangs mit dem Gedanken gespielt hat.

Und nur weil der Singleplayer in GTA V nicht weiter unterstützt wurde, heißt das nicht, dass es in den nächsten Spielen genau so laufen werde. Rockstar liebe weiterhin als Unternehmen ihre Story-Open-World-Titel mehr als alles andere und glauben auch, dass Multiplayer-Titel den Singleplayer-Titeln niemals das Wasser reichen können.

Quelle: http://www.gameinformer.com/b/features/archive/2017/10/23/exclusive-interview-rockstar-discusses-past-present-and-future-of-grand-theft-auto-online.aspx

 

Dustin on Twitter
Dustin
Gamer auf PS4 und PC

spiele am liebsten Action- und Storyspiele

Most Wanted: Red Dead Redemption II

Kommentar verfassen



Wir verwenden für unsere Produktlinks Affiliate-Links von Amazon, Saturn und Media Markt. Darüber finanzieren wir unsere Weihnachtsgeschenke für Twittergewinnspiele und die Serverkosten. Wir wären euch sehr dankbar dafür, wenn ihr uns damit unterstützt.

Wir wünschen euch ein Frohes Fest und ein guten Rutsch ins neue Jahr.