Rocket League – Verkaufsrechte werden von Warner Bros. übernommen!

Warner Bros. Interactive Entertainment und Indie- Entwickler Psyonix kündigten eine Einigung für die Einzelhandel-Rechte von Rocket League an. Zuvor gehörten diese Indie- Publisher 505 Games wurden nun jedoch von Warner Bros. für einen globalen Verkauf übernommen. Laut Jeremy Dunham, Vize-Präsident bei Psyonix, freue man sich über die erneute Zusammenarbeit mit Warner Bros. Die beiden Firmen kollaborierten schon zum Release des „Batman v Superman“ DLCs, der für Rocket League veröffentlicht wurde. Auch Warner Bros. freut sich den populären Titel weltweit in den Einzelhandel bringen zu können.

Quelle

Özhan on Twitter
Özhan
Allround- Spieler

verliebt in Dungeons & Dragons

miefender Student

Kommentar verfassen



Wir verwenden für unsere Produktlinks Affiliate-Links von Amazon, Saturn und Media Markt. Darüber finanzieren wir unsere Weihnachtsgeschenke für Twittergewinnspiele und die Serverkosten. Wir wären euch sehr dankbar dafür, wenn ihr uns damit unterstützt.

Wir wünschen euch ein Frohes Fest und ein guten Rutsch ins neue Jahr.